STARTSEITE
KONTAKT
IMPRESSUM
START
MAIL
SITE MAP


Schulen / Schulentwicklung

Greifswald verfügt über ein attraktives und vielfältiges Schulangebot, das ich erhalten und weiterentwickeln will. Die Schulen brauchen nach der langen Beratung und Diskussion jetzt Planungssicherheit und Verlässlichkeit.

Ich will eine bedarfsgerechte Verteilung der Schulen in unserer Stadt. Dabei sind die verschiedenen Schultypen zu berücksichtigen. Greifswalds Schullandschaft zeichnet sich besonders durch die Auswahlmöglichkeiten zwischen verschiedensten pädagogischen Konzepten, Trägern und Abschlüssen aus. Diese Breite will ich erhalten und fördern.

Die Bereitstellung angemessener Schulbauten ist kommunale Pflichtaufgabe, die für mich Vorrang gegenüber vielen Prestigevorhaben besitzt. Ich will, dass dringliche Sanierungsmaßnahmen an den Schulen selbst dann stattfinden, wenn Fördermittel nicht bereitgestellt werden. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die Situation der Greif-Schule. Durch den Auszug des Herder-Gymnasiums besteht die einmalige Gelegenheit, dort umgehend einen nachhaltigen Umbau zu Gunsten der Greif-Schüler zu veranlassen. Dies ist zu realisieren. Schüler, Lehrer und Eltern haben ein Anrecht darauf, dass die Stadt ein langfristiges Investitionskonzept zur Sanierung und Instandhaltung ihrer Schulen aufstellt und auch einhält.

Ziel ist der Ausbau der Ganztags-Betreuung an den Schulen. Die Ergebnisse der PISA-Studie zeigen, dass ganztägiges Lernen und Erleben gemeinsamer Nachmittage die soziale Kompetenz steigert und das Leistungsvermögen der Schüler positiv beeinflusst. Die Möglichkeiten zur Förderung der baulichen Rahmenbedingungen sind zu nutzen.
Greifswalds Schulen verdienen alle Unterstützung der Stadt, wenn sie sich zu Ganztagsschulen entwickeln möchten.