STARTSEITE
KONTAKT
IMPRESSUM
START
MAIL
SITE MAP


Stadtentwicklung / Stadtbild

Rainer Mutke setzt sich weiterhin für die Optimierung der Stadtentwicklung und des Stadtbildes ein.

Meine Zielstellung beinhaltet eine ausgewogene und symmetrische Entwicklung der Stadt zu einem Ort, wo sich die Bewohner auch wohl fühlen und gerne leben wollen. – Schluss mit der Benachteiligung ganzer Stadtteile bei der Schaffung der Infrastruktur, z. B. der Fettenvorstadt. Hier sind keine Kindereinrichtungen wie Schulen oder Kitas mehr vorhanden, obwohl gerade in diesem Viertel durch die in den letzten Jahren im verstärkten Maße ausgewiesenen Eigenheimsiedlungen die Zahl der Kinder stark zugenommen hat.

Massnahmen:

  1. Solange solche Einrichtungen dort noch nicht geschaffen werden konnten, haben für mich die Schaffung sicherer und kurzer Schulwege und der Ausbau eines kostengünstigen Schülerverkehrs eine vorrangige Bedeutung. Ich werde der strukturellen Entwicklung dieser Gebiete mein besonderes Augenmerk schenken und Struktur fördernden Investitionen einen Vorrang einräumen.

  2. Zur Minderung der Lärmbelästigung der Einwohner werden, z. B. entlang der Wolgaster Straße und der Anklamer Straße, Lärm mindernde Maßnahmen – da sie der Ämter übergreifende „Arbeitskreis Lärmminderungsplanung“ unter Leitung der Planungsgesellschaft Theine (PGT) aus Hannover schon vor 6 Jahren für Greifswald vorgeschlagen hatte – endlich in Angriff genommen und umgesetzt.

  3. Schaffung ausreichender und preiswerter Parkmöglichkeiten, ganz besonders für Kurzzeitparker.

  4. Zügige Sanierung und weiterer Ausbau der Radwege im Rahmen eines Gesamtkonzepts, das die Interessen sowohl der Radfahrer als auch der Fußgänger mit Bezug auf die Sicherheit berücksichtigt. 
    Darunter fällt insbesondere die Wiederbelebung des Projekts „Europäischer Radwanderweg“, welches brach liegt.