STARTSEITE
KONTAKT
IMPRESSUM
START
MAIL
SITE MAP


VI. STADT – UMLAND – Entwicklung

Ziel: Ich strebe an, dass die Universitäts- und Hansestadt Greifswald ihre Kreisfreiheit behält. Dies hat Priorität!

Sollte die Kreisfreiheit jedoch aus politischen Grundsatzentscheidungen heraus nicht in vollem Maße möglich sein, so werde ich alles unternehmen, dass Greifswald in größtem Umfang seine Stärke behält und seine „Leuchtturm-Funktion“ weiter ausüben kann. In jedem Fall müssen Stadt und Umland kooperieren.

Dazu muss eine Basis für ein offenes, vertrauensvolles Miteinander unserer Stadt und den Umlandgemeinden sowie Ämtern für eine gemeinsame wirtschaftliche und kulturelle Einwicklung der Region geschaffen werden. Denn nur so werden die Chancen für eine nachhaltige wirtschaftliche und touristische Aufwertung von Stadt und Land zum Vorteil aller erreicht. Ferner muss es Verhandlungen mit den Umlandkommunen auf gleicher Augenhöhe geben. Es muss sich auf vertrauensbildende Maßnahmen durch Einrichtung von gemeinsamen und regelmäßig arbeitenden Kontaktgruppen konzentriert werden. Keinesfalls werde ich tatenlos zusehen, dass eine Zukunftsdiskussion ohne Greifswalds Beteiligung und intensive Interessenvertretung geschieht.

Touristisch muss Vorpommern als einheitliche Region auftreten. In einem touristischen Konzept der Region wird Greifswald mit seinen kulturellen Angeboten und als Standort für Maritimtourismus einen sehr wichtigen Platz einnehmen.